Meldorfer Apfeltage

Am 8. und 9. Oktober 2016 luden das Zukunftshaus Westküste und der Verein für Dithmarscher Landeskunde zu den Meldorfer Apfeltagen, einem Event mit über 100jähriger Tradition, ein.

Mehr als 600 Besucher nahmen an der Veranstaltung mit Begeisterung teil. Freuen durften sie sich u. a. auf viele Informations- und Verkaufsstände, über 100 Apfelsorten, die auf Tellern drapiert und ausgestellt wurden und eine gute Verpflegung durch die Neue Holländerei. Vertreten waren außerdem die Obstbaumschule Schwerdtfeger, die Mosterei Deutsche Eiche und das Apfelschiff aus Hollingstedt.

Ein besonderes Highlight war zudem die Sortenbestimmung unbekannter Äpfel durch die Pomologen Dr. Klaus-Jürgen Paulsen und Meinolf Hammerschmidt. Diese war nicht immer einfach, da es viele regionale aber auch überregionale Sorten gibt.

Insgesamt waren die Organisatoren begeistert von dem großen Interesse am Apfel und seinen Verwendungsmöglichkeiten. Sie betonten zudem, dass in Dithmarschen allgemein eine starke Verbindung zu altem Kulturgut und alten Obstsorten gepflegt werde.

Ort: Meldorf

Zurück